Blöcke
bloecke.jpg

Beschreibung

Blöcke sind das, was uns in Lua am häufigsten begegnet. Alles, aber auch wirklich alles Steckt in irgend welchen Blöcken drin. Der größte Block ist das Skript selbst.

Stelle dir dein Skript einfach wie einen Lastwagen vor, der gerade ausgeräumt wird.

In deinem Lastwagen sind haufenweise Artikel gestapelt. Einige sind in große Kisten gepackt. Das sind die kleineren Blöcke mit Anweisungen darin.
Andere Artikel wurden bereits ausgepackt und liegen einfach im Lastwagen herum, bis ein Arbeiter kommt um sie abzuholen. Das sind die einzelnen Anweisungen.

Blocktypen

Natürlich gibt es auch verschiedene Arten von Blöcken:

Verzweigungen

Verzweigungen brauchst du um Fallunterscheidungen durchzuführen. Fallunterscheidungen sind der Kern jeder Programmierung!

if Bedungung then
      Anweisung
end

if Bedungung then
      Anweisung
else
      Anweisung
end

if Bedungung then
      Anweisung
elseif Bedingung2 then
      Anweisung
else
      Anweisung
end

Funktionen

Funktionen sind Unterprogramme, die aus verschachtelten Blöcken bestehen. Funktionen können auf 2 Arten geschrieben werden

function MeineFunktion()
      ...
end

FunktionMeine = function()
      ...
end

Schleifen

Schleifen führen eine Anweisung mehrfach aus. Sie eignen sich gut um gleiche Aufgaben für verschiedene Dinge durchzuführen.

for Key, Value in pairs( Table )do
      ...
end

for i= Start, Maximum, Zählschritt do
      ...
end

while (Bedingung)
do
      ...
end

repeat
      ...
until (Bedingung)

Zu den Schleifen folgt gleich noch mehr. ;-)


Datentypen Schleifen

Zurück zu Grundlagen

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License